KARRIERE

Fragen und Antworten

Welche Voraussetzungen muss ich für einen Ausbildungsplatz erfüllen?
Wir erwarten gute Deutsch-, Mathematik- und Englischkenntnisse. Bei Bewerbern für den Bereich Informatik setzen wir entsprechendes Informatik-Know-how voraus. Für Schifffahrts- und Tourismuskaufleute sind gute Geografiekenntnisse förderlich. Neben dieser fachlichen Qualifikation sind Kommunikationsfähigkeit, Aufgeschlossenheit und die Bereitschaft, initiativ Aufgaben zu übernehmen, wichtig.

Welche Voraussetzungen muss ich für ein duales Studium erfüllen?
Für den Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik ist neben einem überdurchschnittlichen (Fach-) Abitur der erfolgreich absolvierte Einstufungstest der NORDAKADEMIE notwendig. Für die Zulassung zum Bachelor of Science Business Administration wird ein (Fach-) Abitur mit durchschnittlich 10 Punkten in Deutsch, Mathematik und Englisch vorausgesetzt.

Was passiert, nachdem ich meine Bewerbung verschickt habe?
Wir prüfen jede Bewerbung. Macht uns Ihre Bewerbung neugierig, laden wir Sie mit einigen anderen Bewerbern zu einem Auswahlverfahren ein, das etwa einen halben Tag lang dauert. Überzeugen Sie mit Ihren Fähigkeiten und Ihrem Auftreten, folgt eine Einladung zum persönlichen Einzelgespräch. Auf dieser Basis entscheiden wir über Ihren Ausbildungsplatz.

Wie werden Bewerber mit Behinderung behandelt?
Bewerber mit Behinderung werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt behandelt.

Wann kann ich meine Ausbildung oder mein duales Studium beginnen?
In der Regel beginnen unsere Auszubildenden und dualen Studenten jeweils zum 1. August. Für Schifffahrtskaufleute, Fachinformatiker und Tourismuskaufleute ist der Ausbildungsbeginn auch zum 1. Februar möglich.

Wie lange dauert die Ausbildung/das duale Studium bei der Hamburg Süd?
Die Ausbildungsdauer beträgt für Absolventen mit (Fach-) Hochschulreife 2,5 Jahre, ansonsten drei Jahre. Ebenfalls drei Jahre dauert das duale Studium Business Administration, das duale Studium Wirtschaftsinformatik ist auf 3,5 Jahre angelegt.

Wie und wo findet der Berufsschulunterricht statt?
Unsere Auszubildenden haben in der Regel Blockunterricht: Sie besuchen zweimal jährlich für jeweils sechs Wochen die Berufsschule. Die übrige Zeit verbringen sie bei der Hamburg Süd. Der Unterricht für Schifffahrts- und Tourismuskaufleute findet an der Berufsschule H 18 Berliner Tor statt. Die Büro-und Informatikkaufleute besuchen den Unterricht der H 7 City Nord . Fachinformatiker absolvieren ihren Blockunterricht an der G 18 Dratelnstraße .

Wie wird die Ausbildung bei der Hamburg Süd vergütet?
Die Hamburg Süd bezahlt ihre Auszubildenden nach dem Tarif für Schifffahrtskaufleute des Vereins Hamburger Rheder r. V. Essenszuschüsse für unser Betriebsrestaurant, eine ProfiCard für den HVV und ein 13. Gehalt komplettieren das Vergütungspaket.