Karriere

hoeper_hendrik_2
Erfahrungsbericht Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Hendrik Höper

Stell dich bitte kurz vor.

Ich heiße Hendrik Höper, bin 20 Jahre alt und im August 2016 habe ich meine duale Berufsausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung bei der Hamburg Süd angefangen.

Warum hast du dich für die duale Berufsausbildung bei der Hamburg Süd entschieden?

Ich war schon immer angetan von Technik und hatte mich bei verschiedenen Firmen beworben. Die Hamburg Süd hat mich mit ihrer schnellen Antwort und der zügigen Einladung zum Vorstellungsgespräch sowie ihrer nette, familiären Art überzeugt. Ich hatte einfach das Gefühl, gut in das Unternehmen hineinzupassen, was sich bis heute auch bewahrheitet hat.

Was hat dir besonders gut gefallen? Was hat dich vielleicht auch überrascht?

Anfangs war ich etwas verwundert darüber, dass ich nur wenig von der eigentlichen Programmierung der Anwendungen des Betriebes zu sehen bekommen habe. Inzwischen habe ich verstanden, dass es wichtig war, zunächst die organisatorischen Prozesse kennenzulernen und zu begreifen. Mittlerweile bin ich in den Tiefen unserer Anwendungen angekommen und finde, dass sich das Warten durchaus bezahlt gemacht hat. Was mir persönlich am besten gefällt, ist das soziale Umfeld der Hamburg Süd und die Mitarbeiter, die immer versuchen, mir zu helfen.

Was hast du im letzten Jahr gelernt? Gib uns ein paar Beispiele.

  • Geduld
  • Java EE Programmierung + Umfeld
  • Zukunftsstrategien

Hast du Tipps für interessierte Schüler, die sich vielleicht noch unsicher sind?

Wenn ihr Interesse für den IT-Bereich mitbringt, eventuell sogar Vorkenntnisse besitzt und nette Kollegen sucht, dann seid ihr hier richtig! Der Beruf ist vielseitig und kaum auf ein oder zwei Fachgebiete einzugrenzen, zudem wird die IT immer weiter wachsen und man wird überall immer mehr „von meiner Sorte“ benötigen.