hs_group_carrer_home_1_karriereaufsee_header

Karriere

Volle Kraft voraus

Karrierechancen an Bord

Schiffsoffiziere

Als Schiffsoffizier sind Sie bei der Hamburg Süd dafür verantwortlich, dass unsere Schiffe die Weltmeere auf dem Weg von Hafen zu Hafen sicher durchqueren – damit die Ladung unserer Kunden pünktlich ans Ziel kommt. Die enge Zusammenarbeit zwischen Brücke und Maschinenraum ist dabei genauso entscheidend wie die Qualifikation jedes Einzelnen. Deshalb bietet die CSG ihren Kapitänen, Ingenieuren und Nachwuchsoffizieren über die gesamte Karriere vielfältige Weiterbildungs-möglichkeiten. An Bord unserer jungen Flotte erwartet Sie ein moderner Arbeitsplatz, der in puncto Technik und Sicherheit Standards setzt. Weil das Schiff aber immer nur ein Zuhause auf Zeit sein kann, legen wir Wert auf familienfreundliche Einsatzzeiten – und halten unsere Ablöseversprechen zu nahezu 100 % ein.

Wenn Sie als Schiffsoffizier bei uns an Bord gehen möchten, bewerben Sie sich am besten direkt hier . Oder schicken Sie Ihre Bewerbung per Post oder E-Mail (bitte zusammengefasst in einem PDF-Dokument) an:
Columbus Shipmanagement GmbH
Teodor Lazar
Willy-Brandt-Strasse 59–65
20457 Hamburg
+49 40 3705 2553
teodor.lazar@hamburgsud.com

© Christoph Börries
© .shock / Fotolia
Studenten

Bei der CSG werden technischer und nautischer Nachwuchs gezielt gefördert. Zum Beispiel über unsere Teilnahme am ERASMUS+ Programm: Die Hamburg Süd bietet Studenten der Naval Academy in Varna/Bulgarien, der Escola Superior Náutica Infante D. Henrique in Lissabon/Portugal und der Western Norway University of Applied Sciences in Stord/Norwegen Praxisplätze an Bord ihrer Schiffe an.
Darüber hinaus können ehemalige Auszubildende der Hamburg Süd während der Semesterferien praktische Erfahrungen auf See sammeln. Die Fahrtzeit wird nach dem gültigen Heuertarifvertrag vergütet. Auch an Land unterstützen wir die künftigen Offiziere schon während des Studiums – etwa beim Schreiben ihrer Bachelor-Arbeit.

hs_group_carrer_home_4_auszubildende
Auszubildende

Die CSG bildet junge Menschen in drei Jahren zum Schiffsmechaniker aus. Die praktischen Kenntnisse für den Decks- und Maschinendienst werden direkt an Bord vermittelt. Zwei unserer Ausbildungsschiffe verfügen über speziell ausgerüstete Werkstätten und fünf Kammern für die Azubis, die so auf mehrere Fahrten verteilt etwa 16 Monate auf See verbringen. Ergänzender Blockunterricht findet an der Seemännischen Berufsschule in Lübeck-Travemünde , Rostock oder Elsfleth statt. Die Bezahlung erfolgt nach dem gültigen Heuertarifvertrag, die Ausbildung beginnt in der Regel jährlich im Januar und August. Wer sich zum Schiffsmechaniker ausbilden lassen möchte, sollte diese Voraussetzungen mitbringen:

  • Abitur oder Fachhochschulreife
  • gültige deutsche Seediensttauglichkeit
  • handwerkliches Geschick
  • Fähigkeit und Bereitschaft, in einem internationalen Team zu arbeiten
  • Weltoffenheit


Wenn Sie als angehender Schiffsmechaniker bzw. als nautischer oder technischer Offiziersanwärter bei uns an Bord gehen möchten, bewerben Sie sich am besten direkt hier . Oder schicken Sie Ihre Bewerbung per Post oder E-Mail (bitte zusammengefasst in einem PDF-Dokument) an:
Columbus Shipmanagement GmbH
Sabine Kruse
Willy-Brandt-Straße 59–61
20457 Hamburg
+49 40 3705-3007
sabine.kruse@hamburgsud.com

Hier haben wir Ihnen einige Bewerbungstipps zusammengestellt.
Mehr Informationen

hs_group_carrer_home_6_ferienfahrer
Schüler und Ferienfahrer

Die Ferienfahrer-Praktika der CSG bieten jungen Menschen die Möglichkeit, Seeluft zu schnuppern. Vier Wochen lang können Schüler auf einem Hamburg Süd-Schiff den Bordalltag erleben – eine gute Basis, um sich anschließend für eine Karriere auf See zu entscheiden. Die Bewerbung erfolgt über den Verband Deutscher Reeder (VDR) .
Voraussetzung: Sie sind mindestens 16 Jahre alt und begeistern sich für Technik – zum Bewerbungszeitpunkt sollten Sie außerdem etwa ein Jahr vor Ihrem Abitur stehen.

hs_group_carrer_home_7_personalentwicklung
Personalentwicklung

Bei der CSG werden alle Seeleute umfassend geschult. Neben zu absolvierenden Pflichtinhalten können auch individuelle Schwerpunkte ausgewählt werden. Das Ship-Handling-Simulator-Training etwa ist speziell auf unsere Kapitäne und Ersten Offiziere ausgerichtet, während der MAN(ME)-Kurs den Ingenieuren Wissen über die modernen Hauptmaschinen mit Common-Rail-Technik vermittelt. Jede Stufe enthält Bausteine zu praktischer Erfahrung, Training und Theorie – am Ende steht jeweils die Beförderungsempfehlung durch den Kapitän oder Leitenden Ingenieur. So haben Mitarbeiter und Vorgesetzte die individuelle Entwicklung und die nächsten Schritte immer im Blick. Gleichzeitig sichert sich die CSG bestens ausgebildeten Führungsnachwuchs aus den eigenen Reihen.

Schiffsoffiziere

Als Schiffsoffizier sind Sie bei der Hamburg Süd dafür verantwortlich, dass unsere Schiffe die Weltmeere auf dem Weg von Hafen zu Hafen sicher durchqueren – damit die Ladung unserer Kunden pünktlich ans Ziel kommt. Die enge Zusammenarbeit zwischen Brücke und Maschinenraum ist dabei genauso entscheidend wie die Qualifikation jedes Einzelnen. Deshalb bietet die CSG ihren Kapitänen, Ingenieuren und Nachwuchsoffizieren über die gesamte Karriere vielfältige Weiterbildungs-möglichkeiten. An Bord unserer jungen Flotte erwartet Sie ein moderner Arbeitsplatz, der in puncto Technik und Sicherheit Standards setzt. Weil das Schiff aber immer nur ein Zuhause auf Zeit sein kann, legen wir Wert auf familienfreundliche Einsatzzeiten – und halten unsere Ablöseversprechen zu nahezu 100 % ein.

Wenn Sie als Schiffsoffizier bei uns an Bord gehen möchten, bewerben Sie sich am besten direkt hier . Oder schicken Sie Ihre Bewerbung per Post oder E-Mail (bitte zusammengefasst in einem PDF-Dokument) an:
Columbus Shipmanagement GmbH
Teodor Lazar
Willy-Brandt-Strasse 59–65
20457 Hamburg
+49 40 3705 2553
teodor.lazar@hamburgsud.com

© Christoph Börries
© .shock / Fotolia
Studenten

Bei der CSG werden technischer und nautischer Nachwuchs gezielt gefördert. Zum Beispiel über unsere Teilnahme am ERASMUS+ Programm: Die Hamburg Süd bietet Studenten der Naval Academy in Varna/Bulgarien, der Escola Superior Náutica Infante D. Henrique in Lissabon/Portugal und der Western Norway University of Applied Sciences in Stord/Norwegen Praxisplätze an Bord ihrer Schiffe an.
Darüber hinaus können ehemalige Auszubildende der Hamburg Süd während der Semesterferien praktische Erfahrungen auf See sammeln. Die Fahrtzeit wird nach dem gültigen Heuertarifvertrag vergütet. Auch an Land unterstützen wir die künftigen Offiziere schon während des Studiums – etwa beim Schreiben ihrer Bachelor-Arbeit.

hs_group_carrer_home_4_auszubildende
Auszubildende

Die CSG bildet junge Menschen in drei Jahren zum Schiffsmechaniker aus. Die praktischen Kenntnisse für den Decks- und Maschinendienst werden direkt an Bord vermittelt. Zwei unserer Ausbildungsschiffe verfügen über speziell ausgerüstete Werkstätten und fünf Kammern für die Azubis, die so auf mehrere Fahrten verteilt etwa 16 Monate auf See verbringen. Ergänzender Blockunterricht findet an der Seemännischen Berufsschule in Lübeck-Travemünde , Rostock oder Elsfleth statt. Die Bezahlung erfolgt nach dem gültigen Heuertarifvertrag, die Ausbildung beginnt in der Regel jährlich im Januar und August. Wer sich zum Schiffsmechaniker ausbilden lassen möchte, sollte diese Voraussetzungen mitbringen:

  • Abitur oder Fachhochschulreife
  • gültige deutsche Seediensttauglichkeit
  • handwerkliches Geschick
  • Fähigkeit und Bereitschaft, in einem internationalen Team zu arbeiten
  • Weltoffenheit


Wenn Sie als angehender Schiffsmechaniker bzw. als nautischer oder technischer Offiziersanwärter bei uns an Bord gehen möchten, bewerben Sie sich am besten direkt hier . Oder schicken Sie Ihre Bewerbung per Post oder E-Mail (bitte zusammengefasst in einem PDF-Dokument) an:
Columbus Shipmanagement GmbH
Sabine Kruse
Willy-Brandt-Straße 59–61
20457 Hamburg
+49 40 3705-3007
sabine.kruse@hamburgsud.com

Hier haben wir Ihnen einige Bewerbungstipps zusammengestellt.
Mehr Informationen

hs_group_carrer_home_6_ferienfahrer
Schüler und Ferienfahrer

Die Ferienfahrer-Praktika der CSG bieten jungen Menschen die Möglichkeit, Seeluft zu schnuppern. Vier Wochen lang können Schüler auf einem Hamburg Süd-Schiff den Bordalltag erleben – eine gute Basis, um sich anschließend für eine Karriere auf See zu entscheiden. Die Bewerbung erfolgt über den Verband Deutscher Reeder (VDR) .
Voraussetzung: Sie sind mindestens 16 Jahre alt und begeistern sich für Technik – zum Bewerbungszeitpunkt sollten Sie außerdem etwa ein Jahr vor Ihrem Abitur stehen.

hs_group_carrer_home_7_personalentwicklung
Personalentwicklung

Bei der CSG werden alle Seeleute umfassend geschult. Neben zu absolvierenden Pflichtinhalten können auch individuelle Schwerpunkte ausgewählt werden. Das Ship-Handling-Simulator-Training etwa ist speziell auf unsere Kapitäne und Ersten Offiziere ausgerichtet, während der MAN(ME)-Kurs den Ingenieuren Wissen über die modernen Hauptmaschinen mit Common-Rail-Technik vermittelt. Jede Stufe enthält Bausteine zu praktischer Erfahrung, Training und Theorie – am Ende steht jeweils die Beförderungsempfehlung durch den Kapitän oder Leitenden Ingenieur. So haben Mitarbeiter und Vorgesetzte die individuelle Entwicklung und die nächsten Schritte immer im Blick. Gleichzeitig sichert sich die CSG bestens ausgebildeten Führungsnachwuchs aus den eigenen Reihen.

Brücke statt Büro – mit der Hamburg Süd auf See