Hamburg Süd Newsletter

Nachhaltigkeit – „Gold“ für die Hamburg Süd
Nachhaltigkeit ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Unternehmensphilosophie der Hamburg Süd. Deshalb lassen wir unser Engagement regelmäßig unabhängig überprüfen. Aktuell hat das Carbon Disclosure Project (CDP) die Hamburg Süd mit einer überdurchschnittlich guten Note bewertet, und EcoVadis hat uns zum zweiten Mal das höchstmögliche Rating „Gold“ verliehen.

Der Kampf gegen den Klimawandel steht auf der weltweiten Agenda nach wie vor weit oben. Auch die Hamburg Süd setzt sich aktiv dafür ein, die CO2-Emissionen innerhalb ihrer Flotte zu reduzieren: Bis heute konnte der Ausstoß gegenüber dem Basisjahr 2009 so um über 35 Prozent pro TEU/km gesenkt werden. Die Daten zum CO2-Ausstoß gibt die Hamburg Süd jährlich an das Carbon Disclosure Project (CDP) weiter. Die Non-Profit-Organisation sammelt und veröffentlicht die Umweltdaten von Unternehmen und Kommunen weltweit. Die Teilnahme ist freiwillig und die Hamburg Süd ist eine von nur wenigen Reedereien, die diese Zahlen seit mehreren Jahren offenlegen. Für das Jahr 2017 wurde sie dafür erneut mit der guten Note „B“ bewertet. Sie bescheinigt, dass die Hamburg Süd mit dem Klimawandel verbundene Aufgaben koordiniert und angeht. Damit liegt die Hamburg Süd nicht nur in der Industriegruppe „Water Transportation“ zwei ganze Noten über dem Durchschnitt, sondern auch innerhalb des CDP-Programms „Supply Chain“ sowie in der Gruppe der Unternehmen aus der DACH-Region.

Nachhaltigkeitsengagement zahlt sich mehrfach aus
Die Bestnote hat das Hamburg Süd-Nachhaltigkeitsmanagement von EcoVadis erhalten: Die unabhängigen Experten, die CSR-Ratings für Lieferanten globaler Lieferketten erstellen, haben die Hamburg Süd zum zweiten Mal mit dem Rating „Gold“ ausgezeichnet. Innerhalb dieser Top-Wertung konnte sich die Hamburg Süd sogar noch einmal leicht verbessern. Das EcoVadis-Rating basiert auf vier Kategorien, die die Aspekte „Umwelt“, „Faire Geschäftspraktiken“, „Arbeitsbedingungen und Menschenrechte“ sowie „Nachhaltiger Einkauf“ berücksichtigen. In sämtlichen Kategorien haben wir innerhalb des Industriesektors „See- und Wassertransporte“ überdurchschnittlich gut abgeschnitten. Auch im Gesamtvergleich steht die Hamburg Süd sehr gut da: Sie zählt zu den Top 2 Prozent aller von EcoVadis bewerteten Unternehmen. Dr. Arnt Vespermann, CEO Hamburg Süd: „Das ist ein motivierendes Feedback, über das wir uns sehr freuen. Nicht zuletzt zahlt sich unser Engagement mehrfach aus – für die Umwelt und die Hamburg Süd und vor allen Dingen für unsere Kunden. Diese können sich darauf verlassen, dass wir sehr hohe Standards einhalten und damit einen Beitrag dazu leisten, ihre gesamte Lieferkette nachhaltig zu gestalten.“

Mehr Informationen zum Thema Nachhaltigkeit finden Sie auf unserer Website .

Sie haben Fragen zum Nachhaltigkeitsengagement der Hamburg Süd oder möchten wissen, ob wir Ihre Nachhaltigkeitsvorgaben erfüllen? Kontaktieren Sie uns gerne direkt unter sustainability@hamburgsud.com .

6_sustainability_its3243