Hamburg Süd Newsletter

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Schwefelemissionen in der Seeschifffahrt deutlich zu reduzieren – das ist das Ziel der neuen Richtlinie der International Maritime Organization (IMO), die 2020 in Kraft tritt. Auch wenn es bis dahin noch mehr als ein Jahr dauert, beschäftigt das Thema die Branche wegen der massiv steigenden Betriebskosten der Schiffe bereits jetzt. Um ihren Kunden eine bessere Vorhersehbarkeit der Bunkerkosten zu bieten, wird die Hamburg Süd ab Januar 2019 mit einem angepassten Bunker Adjustment Factor (BAF) arbeiten.

Mindestens ebenso intensiv wie das Thema IMO 2020 wird derzeit die Digitalisierung in der Schifffahrt diskutiert. Ein Schlagwort hierbei: Blockchain. Experten glauben, dass die neue Technologie die maritime Wirtschaft stark vereinfachen wird – ähnlich wie die Einführung des Containers vor rund 60 Jahren. Lesen Sie, was die Blockchain ist und welche Möglichkeiten sie bietet.

Mit viel persönlichem Engagement haben sich Hamburg Süd-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter am 15. September 2018 weltweit am Coastal Cleanup Day beteiligt und Strände sowie Gewässer von Plastikmüll befreit. Sie sammelten dabei mehr als sieben Tonnen Abfall.

Darüber hinaus freuen wir uns, dass die Hamburg Süd bei LinkedIn über 100.000 Follower erreicht hat und jetzt auch auf Instagram vertreten ist.

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu diesen oder anderen Themen? Dann wenden Sie sich gerne direkt an uns: newsletter@hamburgsud.com

Beste Grüße
Ihr Hamburg Süd-Team